„Großes Kiez-Kino“ – Einbau der Medienfassade am Klubhaus St. Pauli


Sep 01, 2015 , , , ,

„Das wird mal großes Kiez-Kino“ – so betitelte Deutschlands größte Boulevardzeitung ihren Bericht über den Einbau der ONLYGLASS Medienfassade in das Klubhaus St.Pauli. Zu Recht. Schon der spektakuläre Einbau der elf Scheiben für den Lift hatte sich das Prädikat „Großes Kino“ verdient. Mitte Juli war es endlich soweit. An der Baustelle des künftigen Unterhaltungstempels am Spielbudenplatz war schon frühmorgens ein mächtiger Autokran vorgefahren. Doch dann hieß es erst mal warten, bis der Regen aufhört. Denn die rund 600 Kilogramm schweren Scheiben für die Medienfassade werden von zehn großen Saugnäpfen gehalten, wenn sie hochgehievt werden. Da müssen die Scheiben natürlich völlig trocken sein, bevor die Saugnäpfe aufgesetzt werden können. Um 10 Uhr hörte der Regen auf und alle Vorbereitungen für den Einbau konnten beginnen. Die Spannung stieg, auch bei den Medienvertretern. So hatte der öffentlich-rechtliche NDR einen Videojournalisten und einen Übertragungswagen für den Hörfunk geschickt, um quasi live von der Baustelle zu berichten. (Die Reportage können Sie hier anhören.)

...
...
...

Um etwa 11 Uhr kam dann das Kommando für den Kranführer und die erste der etwa 2,50 Meter x 3,40 Meter großen Scheiben schwebte hoch in den wolkenverhangenen Himmel von Hamburg. Ein wirklich Aufsehen erregendes Schauspiel, das auch viele Passanten staunend beobachteten. Ganz cool dagegen, die Mitarbeiter von unserem Partnerunternehmen Emigholz Glas, die den schwersten Teil noch vor sich hatten. Denn jetzt galt es, die riesige Scheibe in dem schmalen Spalt zwischen dem Rohbau und dem Gerüst ohne Kollision sauber einzufädeln. Eine echte Filigranarbeit mit Schwergewichten. Etage für Etage wurde die Scheibe von oben ganz langsam heruntergelassen, immer in engem Funkkontakt mit dem Kranführer. Die Experten von Emigholz Glas sorgten für die nötige Justierung am Lift. Schließlich konnte die erste Scheibe an der Metallunterkonstruktion fixiert werden. Puuh, geschafft. Erleichterung auch bei ONLYGLASS Geschäftsführer Walter Tietz und Product Manager Ralf Krüßel, die den Einbau vor Ort verfolgten.

Der Einbau der nächsten Scheibe war dann schon fast eine Routine-Übung. Aber auch hier ging es um äußerste Präzision. Denn die vertikalen LED-Spalten der einzelnen Scheiben müssen beim Einbau wirklich millimetergenau übereinander positioniert werden, damit es später auf der Medienfassade ein Bild mit sauberen Linien gibt. Aber auch das funktionierte perfekt. Großes Lob an unsere Crew von Emigholz Glas.

Wenig später der finale Funktions-Check: Über das Plug-in-System der Medienfassade wurden die Scheiben an das Stromnetz angeschlossen. Schalter an, sämtliche LEDs an – überall zufriedene Gesichter. Inzwischen ist der von ONLYGLASS bereitgestellte, hochauflösende Teil der Medienfassade am Klubhaus St.Pauli komplett installiert. Im Herbst soll dann die Eröffnung der Medienfassade erfolgen.

 

Mehr Infos zu der spektakulären Medienfassade an dem neuen Klubhaus in Hamburg finden Sie hier.

Das Video zum Einbau hat das Team von fact+film produziert.

The Author | Maren Henke

View More Post from The Author